Akne Narben

Akne Narben sind Dinge, die man auf keinen Fall bekommen will, schon gar nicht nachdem man endlich seine Akne besiegt hat und ohne Pickel oder Mitesser durch das Leben wandern könnte, aber nun unhübsche Narben im Gesicht hat, die das Gesicht weiter verunstalten, wie es vorher schon die Akne gemacht hat.

Damit dir so etwas nicht passiert, heißt es erstens alles dafür zu tun keine Akne Narben zu bekommen und zweitens die nötigen Schritte zu unternehmen, schon entstandene Akne Narben zu entfernen. Wobei es wohl unnötig zu erwähnen ist, dass es viel schwieriger ist schon entstandene Narben zu entfernen, als sie gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Akne Narben gar nicht erst bekommen

Der einfachste Schritt um Akne Narben nicht zu bekommen, liegt darin alles in deiner Macht stehende zu tun, um überhaupt gar keine Akne zu bekommen. Denn da wo es keine Akne gibt, können auch keine Aknenarben entstehen!

Falls du dennoch deine Akne nicht in den Griff bekommst und immer wieder unter Pickel oder Mitesser leidest, gilt es besonders vorsichtig und behutsam mit deiner Akne umzugehen, da Akne Narben nur durch eine Verletzung des Bindegewebes und anschließender Verheilung mit Narbengewebe entstehen können und du somit gerade beim vermeintlichen Pickel Ausdrücken genau aufpassen solltest!

Am besten drückst du sie gar nicht aus oder wenn dann lässt du sie von einem Fachmann ausdrücken, da gerade beim ausdrücken von Pickeln viel schief gehen kann und es eine der Hauptursachen für Akne Narben ist.

Was aber tun, wenn man schon Akne Narben hat?

Auf jeden Fall zum Hautarzt gehen, bevor du dich für irgendeine Behandlungsmöglichkeit entscheidest. Denn ein Hautarzt ist ein Fachmann für Haut und sollte sich damit zu genüge mit Narben und deren Behandlungsmöglichkeiten auskennen, wenn er es nicht tut wechsle zu Not deinen Hautarzt. Denn lieber du nimmst jetzt ein wenig Arbeit auf dich und informierst dich richtig, als später noch unglücklicher mit deinen Narben zu sein.

Welche Behandlungswege gegen Narben gibt es?

Laserbehandlung

Als erstes wäre da eine Laserbehandlung mit der du mit einem intensiven Lichtstrahl deine Narben entfernen lassen kannst. Hier muss man jedoch aufpassen, da es wie bei jeder Operation auch zu Komplikationen kommen kann und deine Haut nach der Behandlung schlechter als zuvor aussieht.

Operation

Natürlich kann man sich auch auf altmodischem Wege von seinen Namen mittels einer Operation trennen. Hierbei wird das Narbengewebe zuerst entfernt und danach die Wunde zugenäht. Jedoch ist auch bei diesem Eingriff nicht sicher, wie sich die Operation auswirkt und inwieweit das Narbengewebe nicht nachwächst.

Hautabschleifung/Dermabrasion

Besitzt man vor allem größere oder etwas herausstehende Narben bietet es sich an die Narben mit einer schnell rotierenden Fräse abzuschleifen, wobei nur die oberste Hautschicht abgetragen wird, damit die darunter liegenden Bereiche erhalten bleiben und sich die Haut wieder voll regenerieren kann. Jedoch kann es vorkommen, dass ein paar Monate nach der Behandlung die Haut immer noch gerötet ist, zudem besteht die Gefahr einer Pigmentstörung nach erfolgter Behandlung.

Außerdem gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, wie verschiedene Salben oder Cremes, Kryotherapie und noch viele andere Behandlungen, die wir hier nicht aufzählen können!

Womit eines ersichtlich wird, nämlich dass es unzählige Alternativen gibt und man sich wirklich gut informieren sollte, bevor man sich für eine entscheidet und am besten fängt man dabei beim Hautarzt an.

Denn dein Hautarzt sollte sich für den Anfang am besten mit deinen Akne Narben auskennen und dir zu not sagen können, wohin du zur weiteren Behandlung gehen kannst, wenn dein Hautarzt deine Narben nicht schon von alleine heilen kann.

Viel Erfolg und Gute Besserung



PS: Für viele Besucher sind diese Bücher gegen Akne & Pickel eine wahre Hilfe.