Pikel

Pikel?

Du hast Pikel?

Dann meinst du wahrscheinlich Pickel und nicht Pikel.

Aber wer will hier schon so pingelig sein?

Immerhin sind wir hier nicht im Deutschunterricht und zum anderen hast du wahrscheinlich größere Probleme mit deinen Pickeln oder Pikel, als ein vergessenes C.

Deswegen bleiben wir einfach bei Pikel. Das sieht zudem auch noch schöner aus.

Kommen wir deswegen schnell zu den Sachen die du gegen Pikel tun kannst!

Was gegen Pikel tun?

1. Überprüfe, Überprüfe und Überprüfe deine Ernährung. Ich kann dies eigentlich nicht genug herausstellen und das nicht nur weil eine andere Ernährung gegen Pikel helfen kann, sondern auch weil eine bessere Ernährung zu einem glücklicherem und ernergievollerem Leben führt, ob die Ernährung jetzt schuld an deiner Akne und deinen Pikel ist, oder eben auch nicht.

Ja es kann sein, dass andere Leute massig Milchprodukte, ungesunde Chips und Pizza in sich hineinstopfen können und keine Pikel oder dergleichen bekommen, dass heißt aber nicht, dass sie damit ihrem Körper nicht schaden, bloß weil man es bei ihnen nicht sehen kann.

Das bedeutet bloß das ihr Körper anders mit dieser ungesunden Nahrung umgeht und sie dann vielleicht nach Jahren oder Jahrzehnten andere Krankheiten bekommen.

Deswegen ändere deine Ernährung, wenn du es bis jetzt noch nicht ausprobiert hast und stelle fest, wie gut es deinem Körper und deinen Pikel tun wird.

2. Wenn du weiblichen Geschlechts sein solltest und die Anti-Baby-Pille benutzt, überprüfe einmal ob es an Ihr liegen könnte und probiere gegebenenfalls eine andere aus.

Es kann aber auch passieren, dass du gerade Pikel bekommst, weil du die Pille absetzt.

Deswegen sollte man bei Medikamenten jeder Art (wovon die Anti-Baby-Pille ja auch eine ist) immer Vorsicht walten lassen und nur zu ihnen greifen, wenn es wirklich nicht mehr anders geht.

3. Überprüfe deine derzeitig genutzten Beauty Produkte, wie deine Haarwasche, Make-Up, Gesichtspflege, Feuchtigkeitscremes u.s.w.

Hier gilt das gleiche wie bei der Ernährung, viele Menschen sind sich gar nicht bewusst, wieviel ungesunde Chemikalien und andere Substanzen sie auf ihren Körper und vor allem auf ihre Haut loslassen.

4. Auch wenn der Hautarzt davon lebt nie wirklich deine Akne zu heilen, weil er so mehr Arbeit und mehr Geld verdinen kann, sollte man immer mal den Gang zum Hautarzt wagen.

Denn vielleicht geräts du sogar an einen richtig guten, der wirklich darum bemüht ist, Pikel und Akne an ihren Ursachen zu bekämpfen, anstatt nur Symptome zu lindern. Und falls dir dein Hautarzt doch nicht helfen kann, kannst du ja immernoch im Internet oder Bibliotheken nach anderen Lösungen für dein Pikel Problem suchen.

Sollte man Pikel ausdrücken?

Generell sollte man davon absehen Pikel auszudrücken. Aber vielleicht hilft dir unser Pickel ausdrücken Artikel hier weiter!



PS: Für viele Besucher sind diese Bücher gegen Akne & Pickel eine wahre Hilfe.